Telefon: 04121 5797172
Keratosis Pilaris Hilfe
IStockPhoto
Symbolbild

Unsere Kolumne im Oktober

Viele Menschen leiden, oft auch unbemerkt, an einer sogenannten Reibeisenhaut, der Keratosis Pilaris. Das Krankheitsbild zeigt sich in Form von kleinen verhornten Stellen oder Pickelchen vor allem an den Oberarmen, Oberschenkeln und manchmal am Gesäß oder auch im Gesicht. Diese Stellen können weißlich oder rötlich gefärbt sein und als kleine Knötchen in Erscheinung treten, die sich wie eine Gänsehaut anfühlen.

Reibeisenhaut – was ist das eigentlich?

Bei der Keratosis Pilaris handelt es sich um eine Verhornungsstörung der Haarfollikel. Eine Überproduktion von Keratin (ein Eiweiß, welches der Haut und dem umliegenden Gewebe Stabilität verleiht) führt zu einer Verstopfung des Haarfollikels. Es bildet sich ein Hornpfropf. Dies zeigt sich dann in der typischen pickeligen Haut an den genannten Stellen. Durch die Verstopfung der Poren können sich leichter Bakterien ansiedeln und führen dann zu kleinen Entzündungen des verhornten Follikels. Diese Erkrankung ist weder ansteckend noch schmerzhaft, wird aber von den Betroffenen oftmals als kosmetisch störend empfunden. Bei Kindern oder beim Befall anderen Hautstellen sollte ein Arzt aufgesucht werden, um andere Hauterkrankungen auszuschließen. Es gibt kein Heilmittel gegen diese Erkrankung aber es gibt viele Möglichkeiten diese lästigen und unschönen Begleiter zu bekämpfen. Die Ursachen dieser Hautveränderung sind nicht genau bekannt. Eine genetische Veranlagung wird aber angenommen. Eine trockene oder zu Neurodermitis neigende Haut ist anfälliger für die Keratosis Pilaris.

Keratosis Pilaris - Was tun bei Reibeisenhaut?
Oberarm mit Keratosis pilaris

Oberarm mit Keratosis pilaris

Feuchtigkeit der Haut erhöhen

Das Ziel einer Behandlung ist es die Feuchtigkeit der Haut zu erhöhen, Verhornungen zu lösen und Entzündungen zu vermeiden. Dazu sollte der gesamte Körper täglich mit einer rückfettenden oderfeuchtigkeitsspendenden Zubereitung eingecremt werden. Rückfettende Produkte mit Ölen oder Ölbestandteilen bilden einen Film auf der Hautoberfläche, so dass die Feuchtigkeit in der Haut gehalten werden kann. Zusätzlich helfen Glycerin und / oder Hyaluronsäure die Feuchtigkeit in der Haut zu binden.

Verhornungen auflösen – das Hautbild verbessern

Um die Verhornungen aufzulösen kann man sehr gut auf Präparate mit Harnstoff (Urea), am besten 10%, setzen. Der Wirkstoff Urea ist in der Lage die verhornten Stellen aufzuweichen. Milch- und fruchtsäurehaltige Zubereitungen können ebenfalls die verhornten Stellen abschilfern und so das Hautbild verbessern. Regelmäßige Peelings können ergänzend helfen das Hautbild zu verbessern. Allerdings sollte ein zu häufiges und starkes Abreiben vermieden werden, da durch die Reizungen sonst auch schnell Entzündungen entstehen können.

Spezielle Pflegeprodukte für die Gesichtshaut

Für die empfindliche Gesichtshaut sollte ein eigenes Pflegeprodukt verwendet werden. Dort sind die lindernden Wirkstoffe in einer Konzentration enthalten, die auf den pH-Wert der Gesichtshaut abgestimmt sind. Um ein unnötiges weiteres Austrocknen zu vermeiden, sollten Sie die unschönen Hautstellen so wenig wie möglich mit Make-Up abdecken. Auch wenn dies schwerfällt. Alle verwendeten Präparate sollten möglichst frei von Zusatzstoffen sein, um die Haut nicht noch unnötig zu reizen.

Über die Anwendung von Pflegeprodukten hinaus können Sonnenbäder das Hautbild ebenfalls verbessern. Dabei gilt es unbedingt ausreichend Sonnenschutz aufzutragen, um einen Sonnenbrand zu vermeiden.

Kommen Sie gerne zu uns in die Apotheke und lassen Sie sich ausführlich beraten.

Ihr Team der Staggenborg Apotheke im E-Center A23

Jan Henning Staggenborg,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

Unser Angebot

EUCERIN

Anti-Age HYALURON-FILLER Serum-Konz.Amp.

Füllt Falten effektiv von innen heraus und mildert so selbst tiefe Falten sichtbar.

PZN 1171175

6X5 ML (78,30€ pro 100ML)

23,49€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

EUCERIN

Anti-Age HYALURON-FILLER Tag norm./Mischh.

Faltenauffüllende Anti-Age Tagespflege mit Hyaluronsäure für normale und Mischhaut.

PZN 13167925

50 ML (39,98€ pro 100ML)

19,99€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

staggenborg - apotheke im E-Center A23

Kontakt

Tel.: 04121 5797172

Fax: 04121 5797173


E-Mail: service@apo-elmshorn.de

Internet: https://staggenborg-apotheke-elmshorn.de/

staggenborg - apotheke im E-Center A23

Ramskamp 102

25337 Elmshorn

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 20:00 Uhr


Samstag
08:00 bis 20:00 Uhr


PayBack

Ihr exklusiver Rabatt

Nutzen Sie jetzt Ihre Punktechancen und profitieren Sie von Ihren PayBack Vorteilen! 

mehr lesen >

www.payback.de

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de