Telefon: 04121 5797172
Frühlingssonne vor Apfelblüte
IStockPhoto
Symbolbild

Infos rund um den richtigen Sonnenschutz

Der Frühling ist da und die damit verbundene Sonne brauchen wir in diesen Zeiten mehr denn je. Auch die Reisevergnügten starten wieder in alle Richtungen in die Welt. Um die ersten Sonnenstrahlen des Jahres oder die Urlaubsreise unbeschwert genießen zu können, ist ein richtig angewendeter Sonnenschutz sehr wichtig.

Warum ist Sonnenschutz so wichtig?

Die Sonne sendet ultraviolette Strahlung (UV-A, UV-B und UV-C). Diese Strahlen dringen tief in die Haut ein und verursachen ohne einen ausreichenden Sonnenschutz Schäden an der DNA. Im schlimmsten Fall kann dadurch Hautkrebs entstehen.

UV-A Strahlen sind verantwortlich für Hautalterung und Allergien. Ein guter Sonnenschutz ist also auch ein sehr gutes Anti-Aging. UV-A Strahlen dringen auch beispielsweise durch Autoglas.

UV-B Strahlen sind die Lieferanten für die knackige Bräune, die wir so lieben. Sie können aber auch Sonnenbrände auslösen.

Was für Sonnenschutz gibt es?

Es gibt viele verschiedene Produkte, die auf die verschiedenen Hauttypen oder Hautzustände angepasst sind. Neben Cremes oder Lotionen, gibt es Fluide, Gele, Cremegele und Sprays.

Für die Kopfhaut (zB bei schütterem Haar) oder für Patienten mit einem hohen Hautkrebsrisiko gibt es mittlerweile Fluide die einen sehr hohen LSF haben (bis zu LSF100). Diese sind leicht in der Konsistenz, ziehen sehr gut ein und werden oft auch von Hautärzten für ihre Patienten empfohlen.

Das Sortiment umfasst mittlerweile sogar Anti-Aging-Cremes oder getönte Pflegecremes mit Lichtschutz, die statt Make-up verwendet werden kann.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Sonnenschutz und wie Sie genau den richtigen Sonnenschutz für Ihre Haut und Ihre Bedürfnisse finden.

Was ist bei der Anwendung zu beachten?

  • Der Sonnenschutz sollte 30 Minuten vor dem Sonnenbad aufgetragen werden.
  • Die richtige Menge machts. Ist zu wenig aufgetragen, verringert sich der Lichtschutzfaktor erheblich.
  • Ein wiederholtes Eincremen ist unbedingt notwendig um die Schutzwirkung aufrechtzuerhalten.
  • Der Zusatz „wasserfest“ darf nicht missverstanden werden. Nach dem Abtrocknen, Schwitzen aber auch nach dem Schwimmen muss nachgecremt werden.
  • Die Sonnenterrassen (Ohren, Lippen, Nase, Schultern) nicht vergessen. Dafür und für das Gesicht gibt es spezielle Stifte mit einem hohen LSF, die auch zum Beispiel sehr gut im Skiurlaub verwendet werden können.
  • Denken Sie auch an Ihre Augenlider, Kopfhaut, Füße, Handaußenflächen, Kniekehlen, Rücken, Rückseiten der Arme, Ober- und Unterschenkel und den Fußrücken.
  • Meiden Sie die intensive Mittagssonne von 11 bis 15 Uhr.
  • Säuglinge und Kleinkinder sollten gar nicht direkter Sonnenstrahlung ausgesetzt weden.
  • Um lange Freude an einem Tattoo zu haben, muss natürlich auch tätowierte Haut geschützt werden.
  • Wichtig ist auch die Reihenfolge in der man Cremes und den Sonnenschutz aufträgt. Es gilt: Immer das Wichtigste zuerst. Erst den Sonnenschutz und darüber eventuell eine Tagespflege. Hat der Arzt eine Creme oder Salbe verordnet, diese aber natürlich als erstes verwenden.
  • Für die Urlaubsreise gilt: Planen Sie mindestens 200ml pro Person pro Woche ein.

Es gibt auch viele Arzneimittel, die die Lichtreizschwelle der Haut herabsetzen. Die sog. Photosensibilisierung der Haut. Nimmt man Arzneimittel ein, die die Haut sonnenempfindlich machen, sollte man zwingend ein Sonnenschutz mit einem hohen UV- A- Schutz anwenden.

Lassen Sie sich in Ihrer Apotheke zum Thema Sonnenschutz beraten, schützen Sie Ihre Haut, das größte Organ und genießen Sie sorgenfrei die Frühlingssonne.

Sonnige Grüße,

Ihre Christine Preussner, PTA in der Staggenborg Apotheke im E-Center A 23

Jan Henning Staggenborg,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

39% gespart

LADIVAL

allergische Haut Gel LSF 30

Besonders hautverträglich ohne Parfum,- Farb,- und Konservierungsstoffe. Einzigartiger 3 fach Zellschutz. Zur Anwendung bei Sonnenallergie und Mallorca Akne geeignet.

PZN 3373492

statt 21,19 3)

200 ML (6,50€ pro 100ML)

12,99€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

EUCERIN

Sun Gel-Creme Oil Contr.Anti-Gl.Eff.LSF50+

Ideal bei Mischhaut und zu Unreinheiten neigender Haut.Sehr hoher UVA/UVB-Schutz.

PZN 10832664

50 ML (27,98€ pro 100ML)

13,99€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

staggenborg - apotheke im E-Center A23

Kontakt

Tel.: 04121 5797172

Fax: 04121 5797173


E-Mail: service@apo-elmshorn.de

Internet: https://staggenborg-apotheke-elmshorn.de/

staggenborg - apotheke im E-Center A23

Ramskamp 102

25337 Elmshorn

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 20:00 Uhr


Samstag
08:00 bis 20:00 Uhr


PayBack

Ihr exklusiver Rabatt

Nutzen Sie jetzt Ihre Punktechancen und profitieren Sie von Ihren PayBack Vorteilen! 

mehr lesen >

www.payback.de

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de